Corona Infizierte & Kontaktpersonen: Quarantäne & Isolation – Regelungen

Für Infizierte/positiv Getestete (Indexpersonen) gilt

bei einem positiven Selbsttest (z. B. mit einem Testkit aus dem Drogerie- oder Supermarkt):

bei einem positiven Schnelltest („PoC-Antigen-Schnelltest“ durch geschultes Personal, z. B. in einer Teststation oder Apotheke):

  • Sie sind aufgrund staatlicher Anordnung verpflichtet, sich in Isolation zu begeben. Nach einem positiven Schnelltest sollte zur Bestätigung ein PCR-Test vorgenommen werden. Fällt dieser PCR-Test negativ aus, endet die Isolation unmittelbar.
  • Fällt der anschließende PCR-Test positiv aus (oder liegt kein PCR-Testergebnis zur Bestätigung vor), endet die Isolation frühestens nach 5 Tagen – aber nur bei Symptomfreiheit von mindestens 48 Stunden. Andernfalls muss die Isolation um jeweils 48 Stunden weiter verlängert werden.
  • Die Isolation endet in jedem Fall spätestens nach Ablauf von 10 Tagen.

bei einem positiven PCR-Test:

  • Sie sind aufgrund staatlicher Anordnung verpflichtet, sich in Isolation zu begeben. Die Dauer der Isolation beträgt mindestens 5 Tage nach der ersten positiven Testung. Der Nachweis des positiven Testergebnisses genügt bereits für die Anordnung der Isolation (ggf. auch zur Vorlage beim Arbeitgeber), es ist keine gesonderte Anordnung von Seiten des Gesundheitsamtes erforderlich.
  • Für eine Beendigung der Isolation nach 5 Tagen muss die betroffene Person mindestens 48 Stunden symptomfrei sein. Andernfalls muss die Isolation um jeweils 48 Stunden weiter verlängert werden.
  • Die Isolation endet in jedem Fall spätestens nach Ablauf von 10 Tagen. Eine separate Entlassung durch das Gesundheitsamt am Ende der Frist ist in der Regel nicht notwendig.

Eine Abschlusstestung ist grundsätzlich nicht erforderlich. Wir empfehlen Ihnen allerdings zur Sicherheit einen Schnelltest oder PCR-Test durchzuführen.
Ausnahme: Wer in vulnerablen Einrichtungen (z.B. Krankenhäuser, Alten- und Pflegeeinrichtungen oder Arztpraxen) arbeitet, kann seine Tätigkeit grundsätzlich erst nach einem negativen Testergebnis wiederaufnehmen (Antigen-Schnelltest oder PCR-Test mit Ct-Wert >30). Nach Ablauf von 10 Tagen nach dem Erstnachweis des Erregers kann die Tätigkeit auch unabhängig von der Vorlage eines negativen Testnachweises wiederaufgenommen werden, wenn die betroffene Person seit mindestens 48 Stunden symptomfrei ist.

Nach Beendigung der Isolation wird für weitere 5 Tage das Tragen einer FFP2-Maske in geschlossenen Räumen und eine Kontaktreduzierung empfohlen.

Für enge Kontaktpersonen gilt

Quelle: münchen.de

Test Smart auf Facebook
Test Smart auf Instagram

Downloads
Jobs

© Test Smart 2021. Alle Rechte vorbehalten.