auch kostenfreie PCR
nach Coronavirus-Testverordnung!

Registrierung

Jetzt schnell & bequem online für Ihre Testung anmelden.

Bei positivem SARS-CoV-2 Nachweis ist die mit der Auswertung des Tests beauftragte Stelle gemäß § 6 Abs. 1 Nr. 1 Buchst. t IfSG (Infektionsschutzgesetz) verpflichtet, eine namentliche Meldung an das zuständige Gesundheitsamt vorzunehmen.

Ein negatives Testergebnis kann eine mögliche Infektion nicht vollständig ausschließen. Ergebnisse können durch zu geringe Materialgewinnung, falschen Transport oder andere Gründe beeinträchtigt werden. Falls eine Infektion mit SARS-CoV-2 weiterhin in Betracht gezogen wird, empfiehlt es sich, erneut einen Abstrich mit anschließender PCR-Testung durchzuführen.

1) Molekularbiologischer Erregernachweis mittels Nukleinsäure Amplifikations Test (NAT) nach dem Goldstandard der Polymerase-Kettenreaktion (RT-PCR)

2) Molekularbiologischer Erregernachweis mittels PCR-analogem Nukleinsäure Amplifikations Test (NAT) nach dem Nicking-Enzym-Amplifikationsreaktions (NEAR)-Verfahren (ID-NOW)

3) Die angegebenen Auswertungszeiten sind Orientierungswerte auf der Grundlage regulärer Arbeitsabläufe und störungsfreier Transportwege – sie können nicht garantiert werden. Derzeit kann es bis zu einer Auswertungszeit von 8 Stunden kommen

Fragen & Antworten

Sie wollen mehr Informationen zur aktuellen Situation, Maßnahmen und Vorschriften? Informieren Sie sich bei offiziellen Stellen, wie den aufgeführten:
Die verwendeten Corona-Antigen-Schnelltests sind offiziell gelistet vom Paul-Ehrlich-Institut und dem Bundesinstititut für Arzneimittel und Medizinprodukte.
Image
Corona-Antigen-Schnelltests sind offizieller Bestandteil der Teststrategie des Robert Koch Institut.
Image